Es ist kein einfaches Unterfangen, den Begriff Hypnose zu beschreiben. Die Definition des ältesten und grössten Hypnoseverbandes ,National Guild of Hypnotists, von Hypnose lautet wie folgt: Hypnose beschreibt das Umgehen der kritischen Instanz bei selektiv akzeptierendem, erhöhtem Denken. oder Einfach Wir sind auf eine Sache fokussiert. Das heisst, wenn wir ein spannendes Buch lesen, nehmen wir unsere Umgebung gar nicht mehr wahr. Unser Umfeld, auch die Zeit, wird in diesen Moment unwichtig. Wir sind Fokussiert! In Hypnose!
Roger Mettler   Alleestrasse 1, 2572 Sutz-Lattringen       079 902 26 28      info@seelen-tanz.ch
In der Hypnose bin ich Willenlos:
Viele glauben, dass man in der Hypnose nicht mehr Herr über seinen Willen sei. Dies ist nicht richtig. Der Klient ist jederzeit imstande, Entscheidungen zu treffen und gibt diese nicht an den Hypnotiseur ab. Der Klient hat immer die Möglichkeit zu handeln und lässt nur das zu, was er auch im „Wachzustand“ tun würde.
Geheimnisse preisgeben: Nein, man kann in der Hypnose nicht gezwungen werden Geheimnisse zu verraten. Man gibt nur soviel preis wie man möchte, schwindeln ist auch möglich. Also, Ihre Pin Nr. ist sicher
Bewusstseinsverlust: Dies ist vermutlich das am weit verbreitetste Missverständnis im Zusammenhang mit Hypnose! Viele glauben, dass hypnotisierte Menschen „bewusstlos“ sind. Dieses Missverständnis kann direkt auf Bühnenhypnose zurückgeführt werden wie auch auf die Art und Weise, in der Hypnose in Film und Fernsehen dargestellt wird. In der Hypnose ist der Klient von der Bewusstlosigkeit so weit entfernt wie man sich nur denken kann.
Es ist kein Schlaf - eher ein Zustand vollkommener, geistiger Entspannung. Ein Gefühl, welches Jeder anders beschreibt. Die einen fühlen sich schwerelos,  sind mal tiefer und mal weniger tief in Trance. Es gibt kein Richtig oder Falsch, wir sind alle eigenständige Individuen, empfinden unterschiedlich und das macht es spannend. Mein erstes Erlebnis mit Hypnose: Ich dachte, wie sicher viele andere vor mir auch, ich würde in einen anderen Bewusstseinszustand gehen und die Kontrolle in gewisser Weise abgeben. Was ich aber dann erlebte, mit dem hätte ich nicht gerechnet, war eigentlich sehr eindrücklich. Ich hatte zu jedem Zeitpunkt die Kontrolle und habe den Hypnotiseur gehört und konnte auf seine Fragen reagieren. Ich wurde nicht „willenlos“, ICH konnte bestimmen wie tief ich in Trance gehen wollte. (Das bedingt natürlich, das man ein Vertrauensverhältnis zum Hypnotiseur/In aufbaut) Es entstand eine absolute körperliche und geistige Entspannung, welche mich sehr tief in die hypnotische Trance brachte. Jedoch nur, weil ICH diesen Zustand zugelassen habe und er nicht durch den Hypnotiseur bestimmt wurde.
Was ist Hypnose ?
Wie fühlt sich Hypnose an:
Viele Menschen haben ein Bild im Kopf was mit Hypnose und Hypnosetherapie nur sehr wenig zu tun hat. Hier möchte ich gerne einige Mythen und Schauer-Geschichten entkräften.
Fragen zur Hypnosen:
Was ist Hypnose ? Es ist kein einfaches Unterfangen, den Begriff Hypnose zu beschreiben. Die Definition des ältesten und grössten Hypnoseverband ,National Guild of Hypnotists, von Hypnose lautet wie folgt: Hypnose beschreibt das Umgehen der kritischen Instanz bei selektiv akzeptierendem, erhöhtem Denken. oder Einfach: Wir sind auf eine Sache fokussiert. Das heisst, wenn wir ein spannendes Buch lesen, nehmen wir unsere Umgebung gar nicht mehr wahr. Unser Umfeld, auch die Zeit, wird in diesen Moment unwichtig. Wir sind Fokussiert! In Hypnose!
Wie fühlt sich Hypnose an: Es ist kein Schlaf - Eher ein Zustand vollkommener, geistiger Entspannung. Ein Gefühl, das jeder anders beschreibt, die einen fühlen sich Schwerelos,  sind einmal tiefer und weniger tief in Trance. Es gibt kein richtig oder falsch, wir sind alle eigenständige Individuums und empfinden unterschiedlich und das macht es spannend.
Fragen zur Hypnosen: Viele Menschen haben ein Bild im Kopf was mit Hypnose und Hypnosetherapie nur sehr wenig zu tun hat. Hier möchte ich gerne einige Mythen und Schauer-Geschichten entkräften.
Viele Glauben, das man in der Hypnose nicht mehr Herr seines Willen ist. Das ist nicht richtig. Der Klient ist jederzeit imstande Entscheidungen zu treffen und gibt diese nicht ab.
Geheimnisse Preisgeben: Nein, man kann in der Hypnose nicht gezwungen werden Geheimnisse zu verraten. Man gibt nur soviel Preis wie man möchte, Schwindeln ist auch Möglich. Also, Ihre Pin Nr. ist sicher
Bewusstseinsverlust: Das ist vermutlich das verbreitetste Missverständnis im Zusammenhang mit Hypnose. Viele Glauben das hypnotisierte Leute Bewusstlos sind. Dieses Missverständnis kann direkt auf Bühnenhypnose zurückgeführt werden wie auch auf die Art und Weise, in der Hypnose in Film und Fernsehen dargestellt wird. In der Hypnose ist der Klient von der Bewusstlosigkeit so weit entfernt wie man sich nur denken kann.
In der Hypnose bin ich Willenlos:
Roger Mettler   Alleestrasse 1, 2572 Sutz-Lattringen       079 902 26 28      info@seelen-tanz.ch

Hypnose Praxis - Roger Mettler

Hypnose Praxis - Roger Mettler